Dezember 2012

Baby Santa Claus

Bild des Benutzers Karin Patton

Babyzeichenerlebniss in der Nachweihnachtszeit: Da wir Schweizerische und Amerikanische Weihnachten feiern, gibt es bei uns natürlich auch Stockings, welche vom Santa Claus gefüllt werden. Unser Kleiner kommt nun mehrmals pro Tag mit seinem Stocking daherspaziert, füllt ihn mit Spielzeug und zeigt immer wieder das Babyzeichen für Santa Claus dazu..smiley

Tags: 

Share

Mein Baby ist höflich :-)

Bild des Benutzers Anna Stammler

Weihnachtszeit - Geschenkezeit! Bisher hatten wir unser Zwergenkind Mila (23 Monate) nicht sehr konsequent zum Bedanken angeregt, sondern dies immer in ihrem Namen getan. Aber als sie an Heiligabend so reich beschenkt wurde, haben wir ihr dieses Zeichen nun doch gezeigt. Und siehe da smiley
Dank der Babyzeichen klappt es wunderbar! Sie verteilt fleissig Handküsschen und strahlt dazu "DAGE". Die Verwandtschaft schmilzt dahin! Ich bin so froh, haben wir die Babyzeichen und ich kann mir das mahnende "Wie sagt man?" sparen smiley

Tags: 

Share

Kostenlose Schnupperstunde am 12. Januar 2013 bei Baby-One in Nürnberg

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Die nürnberger Baby-One-Filiale in der Ostendstraße 115 bietet am Samstag, den 12. Januar 2013, um 11.00 Uhr wieder eine eine kostenlose Babyzeichen-Schnupperstunde an. Die erfahrenen Kursleiterinnen Jana Möller und Tanja Wagner Avramovic, werden den jungen Eltern und allen Interessierten einen Einblick in die faszinierende Welt der Babyzeichen geben und für Fragen zur Verfügung stehen.
Anmeldungen sind per Email an nuernberg@babyone.de oder telefonisch an 0911/5407180 möglich.

Tags: 

Share

Weihnachtswünsche

Bild des Benutzers Karin Patton

Weihnachtserlebniss mit den Babyzeichen: Unser Kleiner sieht die Gartenzwerge im Garten einer Kollegin. Voller Begeisterung zeigt er Weihnachtsmann.....smiley

Wir wünschen allen grossen und kleinen Babyzeichenbegeisterten eine gesegnete Weihnachtszeit mit strahlenden Kinderaugen und wunderbaren Momenten.

 

 

Tags: 

Share

Ausgabe 5 des Zwergensprache Kundenmagazins erschienen

Bild des Benutzers Vivian König

In der aktuellen Ausgabe Nr. 5 des Zwergensprache Kundenmagazins vom Dezember 2012 finden Sie u.a. Berichte zu diesen Themen: Achtsame Kommunikation mit Babyzeichen bei Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, im Interview: unsere Saarbrücker Kursleiterin Patricia Steimer, aktuelle Studie: Tagespflege in Deutschland, Baby-News aus der Wissenschaft, Kindermund mit Babyzeichen, Alternative Kinderbetreuung und zum Basteln mehrere Vorlagen für Weihnachtswindlichter. Herunterladen können Sie diese Bastelbögen und vorherige Magazin-Ausgaben von unserer Webseite www.zwergensprachemagazin.com.

Viel Freude damit!

Tags: 

Share

Kindermund: Die Forelle und der Geburtstag

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Magdalena Abspacher, Zwergensprache-Kursleiterin in Nürnberg, berichtete mir von einem wunderschönen Babyzeichen-Erlebnis ihrer Tochter und deren italienisch sprechenden Papa:

"Anne (19 Monate) ist aufgewacht und hat von ihrem Papa (noch im Dunkeln) einen "trota" verlangt. Er war gelinde gesagt verdutzt - "trota" heißt nämlich Forelle, und auch wenn sie Fisch liebt - aber zum Frühstück...?!? Sie hat aber insistiert und erst als er das Licht angemacht hat und ihre Hände sehen konnte war klar, was sie wollte: "TORTA"!!! Ihr Papa hat nämlich heute Geburtstag und sie hat mich gestern abend backen sehen..."

 

Tags: 

Share

Bezuschussung durch Krankenkasse

Bild des Benutzers Vivian König

Erste Krankenkassen übernehmen für junge Familien einen Teil der Kosten unserer Zwergensprache Baby-Kurse durch teilweise Bezuschussung oder bezahlen ihn ganz. Wir empfehlen Eltern, dies vor der Kursanmeldung mit Ihrer persönlichen Krankenkasse abzuklären und dort einfach nachzufragen.  Unsere KursleiterInnen stellen Ihnen gern eine entsprechende Quittung über die Kursgebühr sowie einen Teilnehmernachweis über die besuchten Stunden aus. Bei manchen Kassen kann dies für diverse Kurse gesammelt für ein Jahr eingereicht werden, so dass Sie sich bitte möglichst bis Jahresende mit Ihrer regionalen KursleiterIn in Verbindung setzen.

Tags: 

Share