Elternrückmeldungen

Bild des Benutzers Karin Patton

Eigentlich sollte es heute Grosselternrückmeldungen heissen, den dieses lustige Erlebniss kommt von Grosseltern:
“Heute ass unser kleinster Enkel bei uns Zmittag, er hat ganz hastig sein Essen hintuntergeschlungen und wir mussten ihn immer wieder darauf hinweisen, dass er doch langsam essen solle. Für die letzten paar Löffelchen fragte der Kleinen seinen Grossvater um Hilfe (schön mit dem Hilfezeichen..:-) ), was Grosspapa natürlich gerne machte. Nach jedem Löffel machte er schon den nächsten Happen bereit. Woraufhin ihn der Kleine mit grossen Augen anschaute und “Langsam + Essen” zeigte…J
 
 
Eine Rückmeldung eines Mamis, welche auch mit dem 2.Kind in den Babykurs kam: “ Ich bin froh, kamen wir nochmals, ich kenne zwar alle Zeichen noch aber für die Motivation war der Kurs super. Ausserdem fand ich, dass auch unser Kleiner es verdient hat, einen so abwechslungsreichen und spassmachenden Kurs zu besuchen.”
 
Bild: Elijah, 11Monate zeigt Musik im Kurs
 

Tags: 

Baby Santa Claus

Bild des Benutzers Karin Patton

Babyzeichenerlebniss in der Nachweihnachtszeit: Da wir Schweizerische und Amerikanische Weihnachten feiern, gibt es bei uns natürlich auch Stockings, welche vom Santa Claus gefüllt werden. Unser Kleiner kommt nun mehrmals pro Tag mit seinem Stocking daherspaziert, füllt ihn mit Spielzeug und zeigt immer wieder das Babyzeichen für Santa Claus dazu..smiley

Tags: 

Mein Baby ist höflich :-)

Bild des Benutzers Anna Stammler

Weihnachtszeit - Geschenkezeit! Bisher hatten wir unser Zwergenkind Mila (23 Monate) nicht sehr konsequent zum Bedanken angeregt, sondern dies immer in ihrem Namen getan. Aber als sie an Heiligabend so reich beschenkt wurde, haben wir ihr dieses Zeichen nun doch gezeigt. Und siehe da smiley
Dank der Babyzeichen klappt es wunderbar! Sie verteilt fleissig Handküsschen und strahlt dazu "DAGE". Die Verwandtschaft schmilzt dahin! Ich bin so froh, haben wir die Babyzeichen und ich kann mir das mahnende "Wie sagt man?" sparen smiley

Tags: 

Kostenlose Schnupperstunde am 12. Januar 2013 bei Baby-One in Nürnberg

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Die nürnberger Baby-One-Filiale in der Ostendstraße 115 bietet am Samstag, den 12. Januar 2013, um 11.00 Uhr wieder eine eine kostenlose Babyzeichen-Schnupperstunde an. Die erfahrenen Kursleiterinnen Jana Möller und Tanja Wagner Avramovic, werden den jungen Eltern und allen Interessierten einen Einblick in die faszinierende Welt der Babyzeichen geben und für Fragen zur Verfügung stehen.
Anmeldungen sind per Email an nuernberg@babyone.de oder telefonisch an 0911/5407180 möglich.

Tags: 

Weihnachtswünsche

Bild des Benutzers Karin Patton

Weihnachtserlebniss mit den Babyzeichen: Unser Kleiner sieht die Gartenzwerge im Garten einer Kollegin. Voller Begeisterung zeigt er Weihnachtsmann.....smiley

Wir wünschen allen grossen und kleinen Babyzeichenbegeisterten eine gesegnete Weihnachtszeit mit strahlenden Kinderaugen und wunderbaren Momenten.

 

 

Tags: 

Ausgabe 5 des Zwergensprache Kundenmagazins erschienen

Bild des Benutzers Vivian König

In der aktuellen Ausgabe Nr. 5 des Zwergensprache Kundenmagazins vom Dezember 2012 finden Sie u.a. Berichte zu diesen Themen: Achtsame Kommunikation mit Babyzeichen bei Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, im Interview: unsere Saarbrücker Kursleiterin Patricia Steimer, aktuelle Studie: Tagespflege in Deutschland, Baby-News aus der Wissenschaft, Kindermund mit Babyzeichen, Alternative Kinderbetreuung und zum Basteln mehrere Vorlagen für Weihnachtswindlichter. Herunterladen können Sie diese Bastelbögen und vorherige Magazin-Ausgaben von unserer Webseite www.zwergensprachemagazin.com.

Viel Freude damit!

Tags: 

Kindermund: Die Forelle und der Geburtstag

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Magdalena Abspacher, Zwergensprache-Kursleiterin in Nürnberg, berichtete mir von einem wunderschönen Babyzeichen-Erlebnis ihrer Tochter und deren italienisch sprechenden Papa:

"Anne (19 Monate) ist aufgewacht und hat von ihrem Papa (noch im Dunkeln) einen "trota" verlangt. Er war gelinde gesagt verdutzt - "trota" heißt nämlich Forelle, und auch wenn sie Fisch liebt - aber zum Frühstück...?!? Sie hat aber insistiert und erst als er das Licht angemacht hat und ihre Hände sehen konnte war klar, was sie wollte: "TORTA"!!! Ihr Papa hat nämlich heute Geburtstag und sie hat mich gestern abend backen sehen..."

 

Tags: 

Bezuschussung durch Krankenkasse

Bild des Benutzers Vivian König

Erste Krankenkassen übernehmen für junge Familien einen Teil der Kosten unserer Zwergensprache Baby-Kurse durch teilweise Bezuschussung oder bezahlen ihn ganz. Wir empfehlen Eltern, dies vor der Kursanmeldung mit Ihrer persönlichen Krankenkasse abzuklären und dort einfach nachzufragen.  Unsere KursleiterInnen stellen Ihnen gern eine entsprechende Quittung über die Kursgebühr sowie einen Teilnehmernachweis über die besuchten Stunden aus. Bei manchen Kassen kann dies für diverse Kurse gesammelt für ein Jahr eingereicht werden, so dass Sie sich bitte möglichst bis Jahresende mit Ihrer regionalen KursleiterIn in Verbindung setzen.

Tags: 

Erfahrungen mit Babyzeichen

Bild des Benutzers Andrea Gruber

Ich finde es wahnsinnig spannend und interessant wieviele meiner letzten Teilnehmer an Workshop oder Babykurs schon Kontakt mit der Gebärdensprache hatten. Einige haben es bei Freunden gesehen, die selber mit Gebärdensprache durch ihre Einschränkungen kommunizieren und wie die kleinsten schon mit 6 Monaten dadurch wahnsinnig viel kommunizieren und das halt auch mit Zeichen. Das führt dann dazu dass hörende Eltern auf uns aufmerksam werden und mehr über das Thema Zwergensprache erfahren wollen. Nur weiter so! Dieser Ansatz, die viele veranlasst zu uns zu kommen, war auch der Ansatz zur Erforschung der Babyzeichensprache und somit schließt sich für mich wieder der Kreis. Einfach faszinierend.

 

Ein Erfahrungsbericht einer Mami die gerade einen meiner Kurse besucht. Sie hat mir erzählt, dass ihre Große, geht schon länger in die Schule, wahnsinnigen Spaß mit den Babyzeichen hat und die auch mit einer Freundin gemeinsam im Bus und Schule macht. Finde ich super, dadurch sieht es ihre kleine Schwester auch öfter und lernt viel leichter die Sprache zu verstehen.

Tags: 

Kooperation mit Akademie für zugewandte Pädagogik

Bild des Benutzers Vivian König

Auch in 2013 gibt es unsere Zwergensprache KiTa-Seminare für ErzieherInnen und Tageseltern an der Dresdener Akademie für zugewandte Pädagogik. Hier steht das Jahresprogramm für Frühpädagogik 2013 zum Download auf der Startseite bereit:

http://www.akademiedresden.de/

Die Seminare zu „ Mit Babyzeichen auf dem Weg zur Sprache“ und „Zwergensprache – Gebärdengestützte Kommunikation mit Krippenkindern“ sowie ein Aufbaumodul für die Teilnehmer des vergangenen Jahres und Einrichtungen, die bereits mit Babyzeichen arbeiten, finden Sie auf Seite 34 des Programmes.

Anmeldungen nimmt das Institut in Dresden direkt entgegen. Für weitere Termine oder In-House-Seminare kontaktieren Sie gern unsere lokalen Kursleiterinnen, deren Kontakte Sie hier finden:

http://www.babyzeichensprache.com/termine.php

Tags: 

Seiten