Mehrsprachigkeit

Internationaler Kongress der Gebärdensprache 2018

Bild des Benutzers Eva Fiegl

Schon ist es wieder fast 3 Wochen her, dass ich die Zwergensprache am internationalen Kongress der Gebärdensprache in Meran präsentieren durfte! Es war ein tolles Erlebnis und ich bin fasziniert, was die Stadt Meran da auf die Füße gestellt hat!! Wie selbstverständlich mit den Sprachen umgegangen wurde - es gab Dolmetscher für die Österreichische Gebärdensprache, die Italienische Gebärdensprache, für Deutsch und Italienisch. 
Die Vorträge waren sehr interessant und gaben uns Hörenden einen Einblick in die Welt der Gehörlosen und die spezielle Problematik hörbehinderter Menschen.
Vor allem aber hatte ich das Gefühl von perfekter Inklusion. Keiner wurde schief angesehen, jeder bemühte sich, irgendwie zu kommunizieren. Und jeder freute sich, wenn ein anderer zumindest ein paar Vokabeln oder Gebärden in seiner Sprache wusste.
Es wäre schön, solch eine Offenheit und Selbstverständlichkeit auch im Alltag erleben zu dürfen!!
Danke Meran!

Tags: 

Sprache - Welt der Worte, Zeichen, Gesten

Bild des Benutzers Vivian König

Schön war es: Im Rahmen des Regionalgruppen-Treffens unseres Sachsen-Teams waren gestern einige Zwergensprache-Kolleginnen gemeinsam im Dresdner Hygiene-Museum zur Ausstellung "SPRACHE - Welt der Worte, Zeichen, Gesten". Diese läuft noch bis 20. August. Neben dem Spracherwerb von Babys, gab es viele Infos auch zur Gebärdensprache, Körpersprache und Mehrsprachigkeit. Besonders gefiel uns: die Texte der meisten Exponate werden auch mit Gebärden-Videos erklärt!

Und könnt Ihr auf dem Foto das Wort im Fingeralphabet der DGS entziffern?

 

Tags: 

ein kleiner Dolmetscher

Bild des Benutzers Eva Fiegl

Gestern hat ein Papi von einem ehemaligen Kurskind begeistert erzählt, dass sein Sohn eines Tages "Apfel" zeigte. Der Vater war verwundert, da weit und breit kein Apfel zu sehen war. Er fragte: "Magst Du einen Apfel essen??" Der kleine Mann verneinte und zeigte auf seine Mutter, die sich mit ihrer Schwester auf kroatisch (das der Vater nur ein wenig spricht) unterhielt. Und worüber sprachen sie?? Einen APFEL!

Tags: 

Mehrsprachigkeit und Gehirnentwicklung im Radio

Bild des Benutzers Gabriele Koller

Dimensionen - die Welt der Wissenschaft, 3. Mehrsprachigkeit und Gehirnentwicklung

Unsere Zwergensprache-Kursleiterin Cornelia Gruber hat einen interessanten Radiobeitrag zu einem Forschungsprojekt des Kompetenzzentrums Sprachen der FU Bozen auf Ö1 entdeckt. Dabei konnten die Forscher in einer Langzeitstudie mit Kindern, die mehrsprachig aufwachsen, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Tage fördern, die nicht nur für Sprachforscher von Interesse sind.

Der Beitrag wurde am 10.1.2014 gesendet und ist noch bis Freitag, 17.1.2014 nachhörbar:

Hier ist die Adresse: http://oe1.orf.at/programm/360351

 

 

Tags: 

Zwergensprache-Aktionen zum Europäischen Tag der Sprachen!

Bild des Benutzers Vivian König
Logo zum Tag der Sprachen vom Europarat

Anlässlich dieser zwei europaweit besonderen Tage im September  – dem Tag des Kindes am 20.09. und dem Tag der Sprachen am 26.09. – bieten unsere Zwergensprache-KursleiterInnen in diesem Zeitraum verschiedene Aktionen für Familien und Kinder verschiedener Altersgruppen an:
Es gibt Vorlesestunden mit Babyzeichen in Bibliotheken für die Allerkleinsten, Schnupperkurse zur Zwergensprache in Eltern-Kind-Zentren oder Themenangebote in Kindergärten und Grundschulen zur Gebärdensprache.
Babyzeichen schlagen eine sprachliche Brücke zwischen Klein und Groß, zwischen verschiedenen Sprachwelten und sind ein wichtiger Schritt zur gelebten Inklusion von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.
Unsere konkreten Aktionen in Ihrer Region finden Sie zeitnah über die Landkarte und Ihren Ort auf unserer Homepage: http://www.babyzeichensprache.com/termine.php oder die Veranstaltungs-Datenbank zum Europäischen Tag der Sprachen des Europarats: http://edl.ecml.at.

Tags: