Lernen

Artikel in Leben & Erziehen

Bild des Benutzers Vivian König

Wir freuen uns, dass im Septemberheft der Zeitschrift Leben & Erziehen unsere Freitaler Zwergensprache-Kursleiterin Julia Klamke als Expertin zu Babyzeichensprache zu Wort kommen durfte und dort erläutert, wann man mit Babygebärden beginnen kann. Die Themen des aktuellen Hefts drehen sich um Babykurse, ruhigere Nächte & schlafen, Tipps zum Wickeln, Lernen auf dem Bauernhof, Kindersitze und eine entspannte Elternschaft.
http://www.leben-und-erziehen.de/

Tags: 

Share

Neues E-Book zu "Babyzeichensprache und Baby-Signale verstehen lernen"

Bild des Benutzers Vivian König

Es gibt ein brandneues gratis E-Book von uns zur "Kommunikation zwischen Eltern und Babys". Wir freuen uns über diese Veröffentlichung zum Thema "Babyzeichensprache und Baby-Signale verstehen lernen".
Es beinhaltet ein ausführliches Interview mit Zwergensprache-Gründerin Vivian König. Das Buch zeigt Euch außerdem, wie Ihr die Bedürfnisse Eures Babys erkennen und deuten könnt und erklärt wichtige Tipps und Tricks zum richtigen Verstehen von Babygebärden und Erlernen der Zwergensprache.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und Einsteigen in die Welt der Babysprache! Hier geht es zum kostenlosen Download:
https://www.fotokasten.de/fotowelt/familie/babysprache

Tags: 

Share

"Es regnet, es regnet" - Babyzeichen-Video zu Kinderlied

Bild des Benutzers Vivian König

Passend zu den Wetterkapriolen des heutigen Tages gibt es ein neues Babyzeichen-Liedervideo für Euch von unserer Sony CD "Liederzwerge- Lieder aus dem Zwergensprache-Kurs" mit "Es regnet, es regnet". Das passt bei uns im Leipziger Eck. In der Schweiz schneit es und im hohen Norden wohl auch... Blitz und Donner wie im Lied hat es hoffentlich bei Euch nicht. Viel Spaß beim Gebärden lernen oder wiederholen...
https://www.youtube.com/watch?v=PQDe7X3oUlM&index=4&list=PLbN-pWQBg0zwfWv1GzkxKD4V55hTbyKIB

Tags: 

Share

Messe in Zürich "Kinder und Lernen"

Bild des Benutzers Vivian König

Am 6. November könnt Ihr auf dieser Messe in Zürich die Zwergensprache kennenlernen. Unsere Kursleiterinnen Sarah Tilgner und Desiree Yardong freuen sich auf Euch!
http://www.babyzeichensprache.com/zwergenspra…/…/zuerich.php bzw. www.kinderundlernen.ch

Tags: 

Share

Gesten helfen beim Vokabeln lernen

Bild des Benutzers Vivian König

Auch den Großen helfen Gesten nachweislich beim Vokabeln lernen wie das Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig nachwies:
http://sciencev2.orf.at/stories/1753538/index.html
Im Zwergensprache-Kurs werden Vokabeln bzw. sprachbegleitende Babyzeichen dagegen nicht gepaukt, sondern spielerisch und mit vielen Sinnen für die Kleinsten erlebbar.

 

Tags: 

Share

Wenn Babys das Sprechen lernen

Bild des Benutzers Vivian König

Unsere Kursleiterin Isabel Reis aus Würzburg bekam Besuch vom Fernsehen in ihrem Zwergensprache Babykurs. Hier seht Ihr den liebevollen Bericht aus dem TV Bayern (Frequenz RTL) zum Thema: "Wenn Babys das Sprechen lernen"
http://www.tvtouring.de/…/v…/wenn-babys-das-sprechen-lernen/

Tags: 

Share

Spielend sprechen lernen

Bild des Benutzers Vivian König

Wie Dein Baby sprechen lernt, welche Phasen und Lernschritte es dabei gibt, kannst Du im Elternportal von www.mibaby.de nachlesen. In diesem folgenden schönen Artikel wird anschaulich beschrieben, wie wichtig das Zuhören ist, welche Rolle Gesten und Mimik spielen und wie man sein Kind auf dem Weg zur Lautsprache am besten unterstützen und begleiten kann:
https://www.mibaby.de/Magazin/blog/spielend-lernen-7-erste-gespraeche/

Tags: 

Share

Rückblick: Vortrag von Prof. Dr. Zimpel zur Jahrestagung 2013

Bild des Benutzers Vivian König
Prof. Dr. Andre Frank Zimpel am 22.09.13 im KuK Markranstädt

Am Sonntag begeisterte uns Prof. Dr. Andre Frank Zimpel von der Universität Hamburg aus dem Fachbereich Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft mit seinem Thema „Lasst unsere Kinder spielen. Die Bedeutung des Spielens für die Denk-Entwicklung“. Er erläuterte, wie aktuelle neurobiologische Erkenntnisse die Bedeutung der psychologischen Wirkung des Spiels auf die Entwicklung des Gehirns belegen. Nicht nur systematische Förderung, auch Spiel hat seiner Forschung zufolge einen besonders wichtigen Stellenwert in der frühkindlichen Entwicklung. Der Vortrag beantwortete die Fragen: Was bedeutet diese Erkenntnis für die Bildung und Erziehung der Kinder? Warum ist es Zeit für eine neue Lernkultur? Wie wirkt sich Spielen im Verhältnis zu Aufmerksamkeit und Lernen aus? Kann man aus dem Spiel der Kinder auch etwas über die nächste Entwicklungsstufe erfahren? Und wie hängt Spielen mit Denken und mit Wahrnehmung zusammen?
Prof. Dr. Zimpel zeigte anhand vieler Videobeobachtungen aus seinem Babylabor und seiner aktuellen Beobachtungsstudie, wie Kinder beim Spiel die Fähigkeit entwickeln, sich Dinge gedanklich auszumalen, wie man sie dabei effektiv unterstützen kann und warum die imaginierten Spielsituationen Vorboten sich entwickelnder geistiger Fähigkeiten sind. Dabei ging er auf Wunsch der Zwergensprache-KursleiterInnen intensiv auf Kinder und Erwachsene mit Trisomie 21 / Down-Syndrom und deren bisher unterschätzte Bildungschancen ein. Prof. Dr. Zimpel sprach sich vehement und eindrucksvoll für Inklusion aus. Dabei leisten Gebärdenkenntnisse einen wichtigen Beitrag und fördern bei allen Kindern – mit und ohne Beeinträchtigung- das räumliche Denken.

Tags: 

Share