Bücherei

"Tiere im Garten" bei Labubaby in der Stadtbibliothek Graz

Bild des Benutzers Maria Gfrerer

Heute ist es noch einmal soweit:
mit dem entzückend Illustrierten Buch "Tiere im Garten" begeben sich heute die allerkleinsten Leseratten in der Stadtbibliothek Graz auf den Weg in den Garten. Spinne und Maulwurf scheinen in allen Gruppen die Publikumsmagneten zu sein☺️

Tags: 

Share

Büchereiperspektiven

Bild des Benutzers Vivian König

In der Ausgabe 2 / 2015 der „Büchereiperspektiven", der Fachzeitschrift des Büchereiverbandes Österreichs, schrieb die Leiterin der Stadtbibliothek Graz, Mag. Roswitha Schipfer, diesen Artikel über "Labubaby" die Lesereihe mit Babyzeichen unserer Zwergensprache Kursleiterin Maria Gfrerer in Graz.
https://www.bvoe.at/epaper/2_15/#p=64
Im September geht es mit dieser Veranstaltungsreihe "LABUBABY - MIT BABYZEICHEN DIE WELT DER BÜCHER ENTDECKEN!" für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 2 Jahren und ihre Eltern weiter. Die neuen Termine können dann online bei der Stadtbibliothek gebucht werden.

Tags: 

Share

Zwergensprache und das Österreichische Bibliothekswerk

Bild des Benutzers Vivian König

Im biblio-Portal wird über unsere Zusammenarbeit mit Bibliotheken zu Vorlesestunden für die Allerkleinsten berichtet:
http://www.biblio.at/blog/?p=1623
Durch den Einsatz begleitender Babyzeichen zu den Bildern und vorgelesenen Worten sind Kinder schon im vorsprachlichen Alter spielerisch einbezogen und erleben die Welt der Bücher. Die Bewegungen der Gebärden machen ihnen dabei unglaublich viel Freude und lassen sie aktiv „mitreden“. Gerade aufgrund der kindgerechten Form der Vermittlung und der Ansprache vieler Sinne sind die Kleinsten sehr aufmerksam und werden altersentsprechend an Bücher herangeführt. Die Sprache wird ihnen sprichwörtlich in die Hand gelegt.
Viele Zwergensprache-Kursleiterinnen und regionale Bibliotheken geben Familien die Möglichkeit, in diese fröhliche interaktive Form des Austausches hinein zu schnuppern. So entdeckten Kleinkinder die Welt der Bücher und Geschichten mit Hilfe von Babygebärden z.B. zum „Europäischen  Tag der Sprachen“ u.a. bei unseren Kursleiterinnen Cordula Göss-Wansch aus dem Bezirk Baden oder bei Dr. Gabriele Koller in der Mattersburger Stadtbücherei.
Ende der Woche gibt es am 15.November zum bundesweiten Vorlesetag des BMBF in Deutschland weitere solche Gelegenheiten. Kontaktieren Sie gern Ihre regionale Kursleitung (http://www.babyzeichensprache.com/termine.php).

Tags: 

Share