Zwergensprache, ein umfassendes Programm zum Erlernen und Vermitteln der Babyzeichensprache in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter Lizenz der Zwergensprache GmbH
Zwergensprache-Häschen
Zwergensprache

Mit Babys auf dem Weg zur Sprache

  • Titelbild Zwergensprache Magazin 10

Mit Babyzeichen basteln:
herbstliche Fensterbilder

 

 

 

Die Blätter fallen und langsam wird es kalt – ein Grund mehr, aus Herbst und Winter das Beste zu machen. Wagen Sie sich nach draußen und lassen Sie ihre Kinder erleben, wie sich das Jahr zur Ruhe begibt. Und holen Sie sich mit unseren Fensterbildern bunte Farben in allzu trübe Tage.

 

Das gibt uns zu denken: Vor kurzem haben Wissenschaftler in einer Studie festgestellt, dass rund ein Drittel aller 12-Jährigen noch nie im Leben auf einen Baum geklettert ist. Dabei sind viele Kinder heute mit 12 schon beinahe aus dem Alter raus, in dem sie überhaupt noch auf Bäume steigen wollen. Naturerfahrungen sind wichtig für Kinder, wie wichtig, zeigen nicht zuletzt die Diskussionen rund um den Begriff der „Natur-Defizit-Störung“, den der US-amerikanische Autor Richard Louv geprägt hat.

 

Weil Naturerfahrungen nicht nur die Lebensqualität steigern, sondern auch die Beziehung zwischen Eltern und Kindern fördern und es nicht zuletzt auch schlicht und ergreifend schlau macht, im Modder zu wühlen und Naturgesetze durch Selbsterfahrung zu verstehen, hat die englische Organisation „National Trust“ eine Liste all jener Dinge aufgestellt, die Kinder getan haben sollten, bevor sie ihren 12. Geburtstag feiern. In Anlehnung daran hoffen wir, dass unsere Herbst- und Wintertipps für draußen Sie einmal mehr inspirieren. Wie wäre es mit:

  • in Laub baden,
  • in Laub rascheln gehen,
  • Laub regnen lassen,
  • einen Hügel hinunter kullern,
  • Drachen steigen lassen,
  • im Matsch wühlen,
  • in Pfützen springen,
  • ein Lagerfeuer machen,
  • einen Baum umarmen,
  • Pilze suchen,
  • Eicheln und Kastanien in den Tierpark bringen,
  • Seifenblasen im Wind machen,
  • ein Vogelhäuschen aufstellen,
  • durch den Regen sausen,
  • einen Apfel direkt vom Baum essen,
  • einen Laubhaufen für Igel aufschichten?

 

Wenn sie dann fröhlich und erschöpft nach Hause kommen und die Füße dem warmen Ofen entgegenstrecken, nehmen Sie sich unsere Fensterbilder vor. Einfach am Computer ausdrucken, ausschneiden, evtl. laminieren und mit Klebeband an den Fenstern befestigen. Besonders schön kommen die Bilder an Südfenstern zur Geltung.

Die passenden Babyzeichen vermittelt Ihnen gern Ihre Zwergensprache-Kursleiterin.


          
 
Ausgabe 10/2015
Artikel-Navigation
1   10   11         12


Empfehlungen



Neue Bücher


Impressum

Redaktion:Judith Böhnke
Fotos:Zwergensprache-Archiv, Pixelio, DollarPhotoClub
v.i.S.d.P.:Judith Böhnke
Stichwortsuche in den Zwergensprache-Webseiten: