Zwergensprache, ein umfassendes Programm zum Erlernen und Vermitteln der Babyzeichensprache in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter Lizenz der Zwergensprache GmbH
Zwergensprache-Häschen
Zwergensprache

Mit Babys auf dem Weg zur Sprache

  • Titelbild Zwergensprache Magazin 11

Spirituelle Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Schon nach wenigen Wochen ist der kleine Körper des Kindes wundersam vollkommen. Alles ist da, das Herz schlägt und das Kind bewegt sich. Es antwortet auf Zuwendung und Berührungen durch die Bauchdecke. In dieser Zeit wird eine Frau zur Mutter und ihre Sinne verändern sich, werden feiner und intuitiver.

In der Schwangerschaft ist der Kontakt zwischen Mutter und Kind eine wichtige und effektive Vorbereitung auf die Geburt, denn bereits jetzt wächst die Beziehung zwischen beiden. Die Innigkeit und Qualität dieser Beziehung legen das Fundament für das gesamte spätere Leben des Kindes. Um einem Kind Geborgen-heit, Raum und Führung zu geben, braucht es die Intuition der Eltern. Spirituelle Begleitung kann hier die sensitiven Türen bewusst öffnen und die innige Verbin-dung und Kommunikation mit dem Ungeborenen und dem Neugeborenen fördern.

Spiritualität ist das tiefe Verstehen, das wache Bewusstsein hinter allem Leben, hinter der Natur und unseren Beziehungen. Mit Liebe können wir diese feine Welt in uns ganz leicht entdecken. Sie ist natürlich und in jedem Menschen vorhanden. Kinder sind der nicht-sichtbaren Welt oftmals näher als wir Erwachsenen. Da kommt plötzlich ein Satz über ihre Lippen, der uns direkt im Herzen berührt. Und wir fragen uns beeindruckt „wo kommt das her?“. Bei dem einen Kind ist manchmal ein kleiner unsichtbarer Freund zu Besuch, ein anderes wird einige Jahre lang von einem Löwen begleitet oder sieht auf jeder Wiese Tänzerinnen in weiß-bunten Kleidern wie wir Schmetterlinge auf dem Gras.

Solche kindlichen Erfahrungen werden bis in die heutige Zeit hinein als Entwicklungsphase oder psychische Kompensation eines Mangels behandelt. Aus spiritueller Sicht ist es ein Ausdruck der Vielfalt des Lebens. Das Leben ist nicht nur materiell und emotional. Es ist auch geistig und diese geistige Dimension ist weit, bunt und vielfältig. Sie ist nicht krankhaft oder ein vorübergehendes Stadium. Sie ist real und kann auch für uns Erwachsene ganz natürlich sein, wenn wir es uns erlauben.

Jeder Mensch wird geistig begleitet, geistig geführt, geistig beschützt. Wir haben eine Fülle von Helfern und Begleitern um uns, die uns zur Seite stehen, ob wir es wahrnehmen oder nicht. Als Kinder haben wir verlernt die tanzende Elfe zu sehen oder unseren Schutzengel zu spüren. Wir hatten keine Lobby und wir wollten gleich sein. Das Bewusstsein darüber, dass wir körperliche, emotionale und von Natur aus auch spirituelle Wesen sind, ist zur Zeit in einem großen Wandel begriffen. Früher war Spiritualität den Priestern zugedacht. Lange Zeit wurde sie mit Glauben und Glaubensgemeinschaften verbunden. Heute emanzipiert sie sich und darf wieder frei in jedem Menschen wohnen. Durch unsere Seele sind wir auch geistige Wesen. Es ist unsere Natur, so, wie essen und trinken zum Menschen gehört.

Individuelle Begleitung

In der spirituellen Geburtsbegleitung gibt es keine Regeln oder feststehende Übungen. Die Begleiterin arbeitet vor allem mit ihrer Intuition, um Mutter und Kind individuell zu unterstützen. Frauen, die bereits geboren haben, bringen ihre Erlebnisse mit. Manchmal wollen zu Beginn der Geburtsvorbereitung erst einmal schwierige Erfahrungen der Mutter verarbeitet werden.

Die Mutter baut bewussten und tiefen Kontakt mit dem Kind auf. Die Begegnung mit der Kinderseele kann die Eltern tief berühren und ihnen wunderbare Türen zu ihrer eigenen Seele öffnen. Je tiefer der Kontakt wird, umso weniger können Emotionen die Beziehung auch nach der Geburt stören. Die Beziehung bleibt heil und stabil, auch wenn der Alltag uns manchmal sehr fordert.

Die spirituellen Begleiterinnen helfen der Mutter, ihre Kräfte und ihre Intuition so zu stärken, dass sie einen guten Kontakt zu sich selbst und ihrem Kind hat. Sie sollte sich auf ihre Geburt vorbereitet fühlen und Freude darauf bekommen. Kinder kommen aus dem Geistigen, aus dem lichten unendlich weiten Bewusstsein in diese Welt. Der Übergang ist für alle Menschen eine ganz besondere Reise. Voller Freude und Motivation begeben wir uns auf diesen Weg, bereit zu lernen, durch unbändiges Interesse, Neugierde und Forschergeist. Die Seele ist voller Freude, Offenheit und Liebe. Wir sehen es in den Kinderaugen. Für Kinder ist es ein Geschenk, wenn sie auch in uns eine lebendige geistige Welt erkennen können.

Selbstbewusst schwanger und selbstbewusst Mama

In der Schwangerschaft dürfen wir kleine oder große Prüfungen des Selbstvertrauens bestehen: Was ist gut für mich und mein Kind? Wo und wie möchte ich gebären? Wer soll mich/uns begleiten? Es ist von Anfang an erleichternd, wenn wir unsere innere Stimme kennen, auf sie hören und ihr vertrauen. Häufige Themen, die spirituelle Begleiterinnen in ihrem Berufsalltag begegnen, sind beispielsweise

» auflösen von Geburtstraumen für Mutter und Kind,
» Geburtspunktunterstützung,
» Kommunikation mit dem Ungeborenen und dem Neugeborenen,
» Verbindung zum Kind vertiefen,
» auf sich selbst und die innere Stimme hören,
» Vertrauen und innere Sicherheit stärken,
» Mut zum eigenen Weg – egal wie er ist,
» Umgang mit unangenehmen Gefühlen,
» Liebe und Glücklichsein,
» Körperliche und emotionale Entspannung.

Den Begleiterinnen stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, um die Frauen in diesen Themen zu begegnen. Zu den häufigsten Übungen gehören Meditationen, Innere Reisen, Mudras, Chakrenausgleich. Massagen und Meridian-Ausgleich-Massage, Kristall-Unterstützung, Singen, Tönen und Mantras sowie begleitende Gespräche. In der Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung, während der Geburt oder/und nach der Geburt, können die Geburtsbegleiterinnen für die Mutter und ihr Kind da sein. Alle Fragen diesbezüglich können mit der Begleiterin besprochen und individuell abgestimmt werden.

Liebe ist die wertvollste Kraft

» Spirituelle Begleitung hilft uns Liebe in allem zu erkennen.
» Liebe ist der Grund dafür, dass wir hier sind.
» Liebe hat uns ins Leben gerufen.
» Liebe begleitet uns, heilt uns und schenkt uns Raum, wir selbst zu sein.
» Liebe ist die größte Kraft.

Wenn Liebe mit der mächtigen Schöpfungskraft, dem inneren Feuer, verbunden ist, ist alles möglich, was wir in unseren Herzen träumen. Eine wundervolle Geburt für Mama und Kind. Einen glücklichen Start ins Leben. Oder manchmal auch eine liebevoll heilsame Zeit nach einer unangenehmen Erfahrung. Die Liebe heilt uns.

Autorin: Sita Kleinert, Leiterin der Ausbildung zur spirituellen Geburtsbegleiterin, www.sitakleinert.com;
Kontakt zu den spirituellen Geburtsbegleiterinnen:
www.spirituellegeburtsbegleitung.com


          
 
Ausgabe 11/2016
Artikel-Navigation
1   8   9   10   19


Empfehlungen



Neues Buch

Impressum

Redaktion: Judith Böhnke
Fotos:Zwergensprache-Archiv, Pixelio
v.i.S.d.P.:Judith Böhnke
Stichwortsuche in den Zwergensprache-Webseiten: