September 2018

Zwergensprache im Familienurlaub

Eine Mama hat unserer Kursleiterin Simone Kostka-Krytinar (Wien) im gerade neu gestarteten Fortgeschrittenenkurs folgende Urlaubsgeschichte erzählt - passend zum Ausklang des Sommers.

Die Familie war in Kroatien auf Urlaub, das Hotel lag in einer wunderschönen Pinienwaldanlage. Dort gab es massenhaft Grillen, die die ganze Zeit gezirpt haben. Als die Familie ankam und der ca. 15 Monate alte Sohn das Geräusch hörte, zeigte er zum Ohr, danach setzte er einen erstaunten Blick auf und machte das Zeichen für Zug. Natürlich war kein Zug weit und breit. Für den kleinen Knirps war das Geräusch eines Zugs aber am ehesten noch das, was an das Zirpen der zahllosen Zikaden erinnerte.

Die Mama erzählte ihrer Kursleiterin weiters, wie froh sie ist, dass sie ihren Sohn so gut versteht, weil sie ihm somit vieles erklären kann, was anderen Kindern in dem Alter noch lange verschlossen bleibt.
 

Tags: